Header-Bild ist ein Waldtümpel mit Vorkommen von Eubranchipus grubii © U. Manzke
Vorkommen Habitate Fundmeldungen

Fundmeldungen

Kennen Sie Vorkommen von Großbranchiopoden oder haben Sie Fragen zu dieser Tiergruppe? - Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Sie haben Großbranchiopoden in freier Natur beobachtet? Dann melden Sie sich bei uns unter den angegebenen E-Mail-Adressen. Wir werden so schnell wie möglich antworten. Es wäre schön, wenn Ihre Meldung folgende Angaben enthält:

Wichtige Angaben zu den Funden *

  • Name des Finders / Melders
  • Funddatum
  • Fundort
  • Art(en) / wenn möglich mit Fotos von Tieren (in Gefäß, Aufsicht u.ä., insbesondere bei verschiedenen Arten!)
  • geschätzte Anzahl von Individuen
  • Angaben zum Biotop / Fundort / wenn möglich mit Foto
  • Vorkommen seit wann bekannt / Neufund?
  • mögliche (akute) Gefährdungen (Deichbau, Straßenbau, Verfüllung o.ä.)

 

 

* Was geschieht mit meinen Fundangaben?

Ihre Meldung wird überprüft und der Fundort mit unserer Datenbank abgeglichen. Sind es Großbranchiopoden, die Sie gefunden haben, dann wird Ihre Beobachtung unter Ihrem Namen in die Datenbank eingetragen. Ihr Fund wird (anonym) als Fundpunkt in der zugehörigen Verbreitungskarte erscheinen (in Publikationen wird Ihr Name genannt; s.u.).

Falls es sich um eine andere seltene (Kleinkrebs-) Art handelt, werden wir die entsprechenden Fachleute (z.B. in Naturschutzbehörden) über Ihre Beobachtung informieren, die dann möglicherweise direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen. In jedem Falle ist Ihre Meldung wichtig, und Sie erhalten eine Rückmeldung von uns.

Gerne würden wir Ihre Funde auch für mögliche (lokale/regionale/landsweite) Veröffentlichungen (Publikationen) nutzen. Dann werden Sie von uns nochmals um Ihr Einverständnis gefragt. Alle „Melder”, deren Fundangaben genutzt wurden, erhalten nach Veröffentlichung einen PDF.